Totaler Frust und Ausraster

Was für ein Tag gestern!!
Anstrengende Stunden in der Tanke.
Danach noch kurz was einkaufen.
Will endlich nach Hause fahren – da – geht wieder – nix!
Jedes weitere Jahr werde ich noch empfindlicher gegen die Sonnenhitze:-(
Abwarten .. so kenne ich das ja leider schon.
War letzten Sonntag auch so.
Auf dem Weg zur Arbeit. Nach 15 Minuten fuhr der Kleine wieder. Kam noch pünktlich an.
Also eine Runde am Rand des großen Parkplatzes gegangen.
Nach 15 Minuten erneuter Versuch.
Nix .. wwwww ..sonst nix.
Mir war einfach zu heiß!
In den Supermarkt zurück .. danke Klimaanlage.
20 Minuten später .. nichts .. ich fluche, ich will endlich nach Hause!!
Da springt er an!
Bis er ein paar Meter später, kurz vor dem Kreisverkehr .. wieder still ist und wie ein bockiger Esel einfach nicht weiter will!
Handy aktiviert und .. Vermieter (wen sonst) informiert.
Lernen manche Autolenker nicht in der Fahrschule, was ein Warnblinker ist und bedeutet, wenn der an einem Fahrzeug blinkt??
Gestandene, kräftig aussehende Kerle .. fahren vorbei.
So viele fahren vorbei .. .
Dann hält eine junge Frau neben mir und fragt, ob sie helfen könne.
Nein, vielen Dank, Hilfe ist unterwegs.
Bin bereits hochrot im Gesicht und nass geschwitzt, als H. kommt.
Wir schieben den Kleinen aufs Parkgelände zurück und bringen Abschleppseil an.
Auf den 4 Kilometern dreimal Stop.. Seil gerissen und ich den Tränen nahe .. oder einem Kreislaufkollaps .. .
Kurz vor unserer Straße springt das Mistvieh wieder mal an .. um vor den letzten 5 Metern zum Haus wieder zu bocken:-(
Da geht es leider etwas bergauf und auch bei H. rinnt jetzt der Schweiß.
Wie kann es um 20:00 noch so viel Hitze haben?!
Nochmal kurz angebunden, der Kleine steht vor H`s Garage!
Ein par Tränen kullern bereits, ich will nur noch nach Oben. Raus aus der verdammten Sonne!!
Zitternd hole ich den Einkauf aus dem Kofferraum.
Vermieters möchten mich beruhigen und trösten.
Da guck ich noch in den Briefkasten und .. raste aus.
Schimpfend werfe ich irgendeine Ton?Figur zu Boden und trete heftig darauf, zerknülle das Papier und sammle die Bruchstücke auf.
Ab in die Tonne! Wie immer!
Ich zittere, ich heule, ich schwitze.. .
Muss ich wirklich erst eine Anzeige wegen Stalking machen??
Warum hört das nicht auf?
Warum hört .. sie soll endlich damit aufhören!!
An Bushaltestellen auf meinem Weg von oder zur Tanke zu stehen.
Aufhören, mir mit so Zeug und Briefbögen den Kasten vollzumüllen!
Aufhören, bei mir zu klingeln, was erlaubt die sich?
Wie lange lasse ich mich noch reizen?
So.
Jetzt ist mir irgendwo wohler.

Klar, dass der kleine Spinner heute prompt gestartet ist und ich ihn ordentlich einparken konnte.
Montag wieder mal Werkstatt .. wenn wir bis dahin kommen!
Die Batterie ist es nicht.
Neue Lichtmaschine ja auch nicht.
Kann nur noch am Anlasser oder im elektronischem Schaltkreis ein Fehler liegen. Da hatte es schon mal einen Kurzschluss.
Bah, ich habe genug.
Von Beiden.

Advertisements

Eine Antwort zu “Totaler Frust und Ausraster

  1. Boah nee!!! Manche Tage sind aber auch echt zum Abhaken! 😦

    Ich drücke Dir für die Werkstatt mal feste die Daumen, dass es nicht zu teuer wird. Er hat schließlich „den Beutel“ schon ganz schön strapaziert. In seinem Alter sollte er Dir etwas dankbarer sein, finde ich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s